Action im linaland

Montag, 5. März 2007

Nachbetrachtungen zum Bloggertreffen

Zu allererst: Es war ein tolles erstes Bloggertreffen für mich :)
Bis auf Jörg kannte ich niemanden dort und war schon gespannt wie ein Flitzebogen auf die Menschen, deren Blogs ich lese.

Eigentlich brauch ich über den Abend selber nicht viel zu schreiben... ich schliesse mich einfach mal Legatus, der Anfängerin, Hikari, der Liebesblüte und ganz besonders dem Herrn Unkreativ an. Wen ich noch so alles kennenlernen durfte kann man auf dem Treffblog von Paraflyer sehen :)

Wie schon die anderen recht übereinstimmend geschrieben haben, war das Cafe nett aber spartanisch. Ohne Jean-Claude, der das Cafe "belebt", wäre es sicherlich unter "ferner liefen" einzustufen.
Nur eines wunderte mich doch sehr: Was hat eine komplett behindertengerechte Toilette im Keller zu suchen? Ich habe nach einem Fahrstuhl oder so einem Anbau für die Treppe Ausschau gehalten... vergebens. Weiss da jemand mehr als ich? ;)

In der Kürze liegt die Würze: es war ein tolles WE und ich bedanke mich bei Herrn Unkreativ, seiner Begleitung und Hikari für einen wunderschönen Sonntagmorgen! Ich habe noch nie so früh am morgen so viel gelacht :)

Ausserdem geht an dieser Stelle natürlich ein riesiges Dankeschön an Paraflyer für die Organisation :) *daumenhoch*

Mittwoch, 21. Februar 2007

Tim Onion und der Zufall

Schon lange wollte ich mir das Miniaturwunderland in Hamburg anschauen und endlich haben wir die Zeit dafür gefunden. Also sind wir kurzerhand am Montag nach Hamburg gedüst. Da es schon reichlich spät war haben wir nur noch ein paar Geocaches gehoben (Hamburg ist eine tolle Cache-Stadt!) und wollten anschliessend nur noch gemütlich in einem Pub ein Bierchen zischen.

Der große Pub an der Reeperbahn, den wir uns ausgesucht haben hatte natürlich geschlossen. Also sind wir die Reeperbahn runter gestiefelt auf der Suche nach adäquatem Ersatz (was dort nicht einfach ist).

Der nächste Pub auf den wir stiessen war natürlich auch geschlossen aber gleich daneben befand sich ein "London Pub". Fragt mich nicht warum, aber wir sind dran vorbei gegangen (obwohl wir ihn wahrgenommen haben). Das war auch unser Glück! Denn gleich eine Ecke befindet sich das "Murphy's". Das war eher nach unserem Geschmack :)

Der Wochentag versprach ja keine Livemusik, weshalb wir es uns bei Getränken und ein paar Runden Backgammon gemütlich machen wollten. Plötzlich aber betrat ein junger Mann mit Gitarre den Pub und Seth fragte mich, ob wir den nicht kennen würden. Natürlich! Dieser Typ sah auch wie der Musiker, den wir ein paar Monate zuvor in einem (dem) Pub in Kassel lauschen durften! Meine Neugier liess sich nicht zügeln und darum fragte ich die Kellnerin (übrigens 'ne sehr Lustige). Sie bestätigte mir, dass Tim Onion auch in Kassel spielt :) was für ein Zufall!

Leider hat er nur ein paar Lieder gespielt bevor er abgelöst wurde und wir eigentlich müe genug fürs Bett waren.

Nach einer kleinen Tour über die "große Freiheit" (die mitten in der Woche ziemlich tot ist), schlenderten wir zurück zum Hotel und waren dankbar, dass unser Zimmer zum Hinterhof und nicht zur Reeperbahn zeigte.

Nach einem etwas seltsam anmutenden Frühstück zogen wir dann ausgeruht wieder in die Stadt und schauten uns das Miniaturwunderland (wow!) an und weil wir noch etwas Zeit hatten, nahmen wir uns noch ein paar Caches vor.

Alles in allem waren das tolle und erfolgreiche zwei Tage in Hamburg :)

Freitag, 26. Januar 2007

Saunaschiff, schwimmen in der Spree

Berlin hat ja immer mal wieder tolle Sachen zu bieten - und meistens kenne ich sie nicht ;)

Am Mittwoch habe ich eine Attraktion von Berlin kennengelernt, die ich so aus keiner anderen Stadt kenne (was auch daran liegen mag, dass ich mich bisher nie danach umgeschaut habe...) - das Saunaschiff!

Im Sommer ist es ein Badeschiff mit einem Pool mitten in der Spree und zwei Liegeplattformen. Im Winter aber wird die Konstruktion überdacht und geheizt. Richtig geheizt!
Ausgestattet ist das Schiff mit gemütlichen Ruheliegen, zwei Saunen, dem Pool und zu wenig Duschen :)
Verwöhnte Saunagänger (Steintherme oder Kristalltherme) sind wahrscheinlich eher enttäuscht von der Ausstattung aber ich fand das Flair und den Ausblick einfach grandios!

Besonders schön war der Abend aber auch weil ich mit zwei witzigen und durchaus attraktiven jungen Männern dort war, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Schade dass mein Mann keine Zeit hatte :)

Freitag, 12. Januar 2007

Schuh-Wahnsinn II

YEAHHHH!
Ich habe meinen Traumschuh! Er ist mein! Und er ist noch toller als ich dachte :)
Gut... er hat nicht ganz die Farbe, die ich ursprünglich haben wollte - aber eigentlich passt schwarz ja zu allem was man so anziehen kann.

Gefunden habe ich ihn über die Händlerliste des Herstellers. Der Laden ist winzig klein - dafür aber direkt an der Danzigerstraße :)

Mein kleines Herz ist beruhigt und mein Geldbeutel um 100 Euro leerer... aber das ist es wert. Klassesupermegaschuh!

Mein Liebster will den jetzt auch haben ;)

Die Entenschuhe

Freitag, 29. Dezember 2006

Böse und gemein

Gestern nacht habe ich eine ganz neue Seite an mir kennengelernt.

Zum besseren Verständnis der folgenden wahren Begebenheit möchte ich hier zuvor ein paar Fakten darlegen:
  1. Im Prenzlauer Berg sind Parkplätze Mangelware.
  2. Ich bin stolze Mieterin eines Parkplatzes (auf nem alten Kohlehof... aber was solls - er ist mein)
  3. In meiner Straße ist falsch- und engparken sowas wie ein Volkssport.
  4. Als ich diesen Parkplatz noch nicht hatte, wurde mein Kleener demoliert und das Radio geklaut.
  5. Im Grunde bin ich ein guter Mensch!
Was geschah nun gestern abend?
Wir waren auf dem Heimweg von einem sehr sehr leckerem und wieder mal absolut gelungenem Nachweihnachtsessen (DANKE an Daniel und Benny) und freuten uns auf unser Bettchen - müde wie wir mittlerweile waren.
Als ich jedoch in meine Straße einbog, musste ich feststellen, dass sich mal wieder so ein Spezialist im Engparken vor "meine" Einfahrt gestellt hat.
Das kommt öfter vor. Muss ich halt ein bisschen rangieren, um quer über den Bürgersteig doch noch zu meinem Parkplatz zu gelangen. Nicht so gestern abend. Der Falschparker aus Köln hatte sich mittig vor die Einfahrt gestellt. Ein bisschen weiter links und ich wär vorbeigekommen. Aber so! Nicht!

Nachdem Seth und ich dann beratschlagt haben, was wir tun sollen - Parkplatzsuche in freier Wildbahn oder Abschleppdienst rufen - mussten wir warten. Ja ... wir haben uns für die Polizei und das Abschleppen entschieden. Ich will nicht nochmal, dass meinem Kleenen was zustößt.... und es ist ja mein gutes Recht gewesen.
Wir warteten nicht all zu lange auf die Polizei (die nebenbei noch feststellte, dass der Falschparker eine abgelaufene Tüv-Plakette spazierenfährt), dafür aber um so länger auf den Abschleppdienst.

Während dieser Wartezeit grübelte ich viel nach. Wer ist dieser Falschparker? Vielleicht eine arme Studentin, die sich das Abschleppen nicht leisten kann? Oder vielleicht ein junger Mann mit gebrochenem Herzen der gerade in diesem Moment versucht seine Freundin zu überzeugen, dass sie es noch einmal mit ihm versuchen soll? Welches Schicksal veranlasst einen Menschen seinen Wagen in einem so offensichtliches Parkverbot abzustellen, keine Telefonnummer zu hinterlassen und dann auch noch weit weg zu gehen (das Blaulicht der Polizei zog lediglich die Aufmerksamkeit der Nachbarn auf sich)?

Ich bin böse und gemein! Natürlich hätte ich mir einen Parkplatz im Kiez suchen können. Wer weiss, wen ich jetzt durch die Kosten und den Zeitverlust in Verzweiflung gestürzt habe?

Und doch war es mein gutes Recht... :(

Sonntag, 10. Dezember 2006

Süßigkeiten

Ich suche grad jemanden, den ich nicht leiden kann... fällt mir etwas schwer - aber ich muss jemanden finden!

"Wieso das denn?" fragt sich der geneigte Leser sicherlich ;) und ich will eine Antwort nicht schuldig bleiben.

Ich suche jemanden, den ich nicht leiden kann, um denjenigen mit den Süßigkeiten zu erschlagen, die ich heute von meiner Mami und von meiner Oma bekommen habe.

Vor Jahren schon haben wir beschlossen, dass Süßigkeiten nur dick machen und es deswegen zum Nikolaus nur noch den traditionellen erWeihnachtskuchen (der zwar auch dick macht, aber eben traditionell ist) gibt.

Voller Vorfreude auf den Kuchen, habe ich mich heute mit meinen Eltern und mit meiner Oma getroffen - und bin mit einem ganzen Rucksack voller Süßkram wieder heimgefahren. Klar ist das süß (*g*) von meiner Familie, mich wie ein kleines Kind mit leckeren Dingen zu beschenken... aber es macht eben dick ;) und das kann ich grad nicht gebrauchen.

Schade, dass mir auf der Fahrt nach Hause niemand begegnet ist, der bedürftig ist und nach Kleingeld oder Essen fragt. Mit Freude hätte ich ein bisschen abgegeben. Tja - war nicht der Fall. Darum muss ich jetzt leider jemanden mit Nougat, Marzipan und Krokant erschlagen... kann von mir aus auch jemand sein, den ich mag. Wer meldet sich freiwillig?

Samstag, 2. Dezember 2006

Bewegung ist toll

Ich bin heute morgen aufgewacht und mein erster Gedanke war: "Kannst ja mal wieder walken gehen".

Sowas kenne ich nicht. Normalerweise scheue ich mich vor Bewegung, zwinge mich ins Fitnessstudio. Aber heute hatte ich richtig Lust mich zu bewegen und raus in den Friedrichshain zu gehen. Hab ich auch gemacht... und es war toll.

Langsam verstehe ich die ganzen kaputten Leute, die morgens nichts besseres zu tun haben, als durch den Friedrichshain zu joggen ;)

Mittwoch, 22. November 2006

Glück im Spiel... Pech in der Liebe?

Langsam wird mir das unheimlich.
Ich gewinne nie! Wirklich nie gewinne ich etwas von Wert.

Montag hat mich ja schon der Gutschein für die Trauringe kurzzeitig an so was wie "Spielglück" glauben lassen... Doch heute ist das unglaubliche geschehen:

Gelangweilt stehen wir am Hackeschen Markt an der Tramhaltestelle. Seit ich nicht mehr rauche brauche ich dringend was zum spielen beim warten ;) Gut, dass die Firma WALL da mitdenkt und in ganz Mitte diese netten Terminals an den Wartestellen verteilt hat. Wie ich da nun so ein bisschen rumklicke, unvorsichtigerweise meine Handynummer preisgebe und auch noch den zugesandten "Gewinncode" eingebe, bekomme ich tatsächlich eine SMS.

Von Wall. Ich habe gewonnen. Ich darf mir Eintrtittskarten für Zoo und Aquarium abholen.

Bitte? Da ist doch bestimmt wieder ein Haken dran. Weil wir also eh schon in der Nähe waren, sind wir zum Firmensitz gefahren und haben den Portier nach den Tickets gefragt. Der hat uns nur ne Liste zum Quittieren hingeschoben und uns tatsächlich - wenn auch amüsiert wegen unserer ungläubigen Gesichter - die Eintrittskarten im Wert von 33 Euro gegeben.

Was für ein Tag! Ich hoffe nur, dass sich "so kurz" vor der Hochzeit nicht der Spruch "Glück im Spiel - Pech in der Liebe" bewahrheitet ;)

Mittwoch, 25. Oktober 2006

Napkin und Mr. Bear - eine ganz besondere Liebe

Meine Katze hat nen Knall!
Das ist nichts Neues für Leute die mich (und sie) kennen ;)
Dennoch kam ich heute nicht umhin, mir diesen Fakt nocheinmal vor Augen zu führen.

Ich habe ein Kuscheltier names Mr. Bear - der ist toll kuschelig weich und liegt deswegen immer auf der Couch. Die Katze steht auch voll auf Mr. Bear und setzt sich normalerweise auf ihn drauf, oder lehnt ihren Kopf an ihn oder tretelt auf ihm rum... Heute aber wurde eine ganz neue Konstellation gesichtet:

Napkin und Mr. Bear

Das Meisterwerk ist fertig!

Ich habe ja schon an anderer Stelle berichtet, dass mein Mann eine Tasche für mich fertigt.

Nun ist das gute Stück endlich fertig und ich finde sie todschick! Genau die richtige Größe, genau die richtige Gurtlänge, genau die richtige Farbe :) Einfach mit Liebe hergestellt! (Und ich habe auch keine weiteren Nähte daran gemacht - also wird sie auch halten *g*)

Für diejenigen, die mich nicht persönlich sehen, gibt es hier nun zwei Fotos. Alle anderen werden die Tasche eh als meinen ständigen Begleiter kennenlernen ;)

Tasche vorn

Tasche Seite

Hiermit geht noch ein dicker Knutscha an Seth! Danke! *strahl*

Aktuelle Beiträge

schwuler freund ist okay,...
schwuler freund ist okay, aber schaff dir keine lesbische...
Catissima - 19. Mai, 19:01
Ich habe ein talent dafür,...
Ich habe ein talent dafür, Freundschaften zu (hetero-)Männern...
lina- - 9. Apr, 14:24
Warum gerade einen Schwulen?...
Warum gerade einen Schwulen? Ich hab auch nen besten...
Hikari - 9. Apr, 12:08
Du heiratest?? Wuhuu,...
Du heiratest?? Wuhuu, toll =) [Hat man davon, wenn...
Hikari - 9. Apr, 12:08
In Berlin sollte das...
In Berlin sollte das kein Problem darstellen! (also...
NBerlin - 31. Mrz, 14:19

Archiv

Dezember 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 4477 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Feb, 09:54

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Napkin für Unterwegs


00101010
Action im linaland
Filme
Gedankenfetzen
Hochzeit
News
Notiz an mich
Rezepte
Stöckchen
Profil
Abmelden